SÜDWIND (1. Band der Windreihe)

 

Sie wollte sich nie wieder verlieben - doch dann kam Gianni in ihr Leben.

 

Madison Mortimer ist jung, gebildet und stammt aus einem wohlhabenden Elternhaus. Nachdem ihr Freund Iwan sie mit ihrer besten Freundin betrügt, schwört sie dem oberflächlichen Leben der Reichen und Schönen ein für allemal ab. Sich neu zu verlieben, kommt für sie nicht in Frage. Doch das Leben durchkreuzt ihre Pläne, und sie findet sich plötzlich im Wagen eines attraktiven Italieners wieder, der sie bis Bologna nicht mehr aussteigen lässt. Die Jurastudentin ist fassungslos. Denn Gianni Caruso ist ein richtiger Stinkstiefel und mit seinen Tattoos so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich abgeben will. Aber irgendwie kommt er ihr bekannt vor, und auch wenn sie sich auf keinen Fall auf einen wie ihn einlassen will, stellt er ihre Gefühlswelt bald schon gehörig auf den Kopf.

 

Im Auftakt der Windreihe wird es heiß, ergreifend und packend anders.


 

 

 

 

Wir können den Wind 

nicht ändern, aber die

Segel anders setzen.

Aristoteles

Coverdesign: Laura Newman